Eröffnung der Ausstellung: 05. Dezember 2008
Ausstellungsdauer bis: 11. Januar 2009

Die Galerie Pamme-Vogelsang lädt in der Vorweihnachtszeit erstmals zur Gruppenausstellung ein. In der Ausstellung „Künstler der Galerie“ liegt der Focus im Zusammenspiel der experimentellen und konzeptuellen Arbeiten der einzelnen Künstlerpersönlichkeiten. Die Auswahl der Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen und Objekte greift humorvoll und festlich, laut und still Themen der Weihnachts- und Festtagszeit auf. Die Skulpturen "Versuchung", "Tänzerin" und "Tänzer" der Bildhauerin Alexandra M. Hoffmann aus Freising sind Beispiele für den Spannungsbogen dieser Ausstellung.

Eröffnung der Ausstellung: 17. Oktober 2008
Ausstellungsdauer bis: 30. November 2008

Erstmals in Deutschland zeigt die Galerie Pamme-Vogelsang in einer Einzelausstellung Arbeiten des jungen belgischen Künstlers Vadim Vosters.

 

Die Themen seiner Gemälde, Photografien, Installationen und Performances sind das Innen  und Außen; Licht und Dunkelheit. Dabei ist die Frage nach seinem eigenen Standort aber auch den des Betrachters wesentlich mit seinen Arbeiten verbunden. Sie ist gleichsam die Eingangsfrage mit der der Galeriebesucher konfrontiert wird.

Eröffnung der Ausstellung: 29. August 2008
Ausstellungsdauer bis: 12. Oktober 2008

Kölnische Rundschau, Dienstag, 30. September 2008 Kölner Kultur:

Den  Denkknoten  entwirrt - Denise Steger in der neuen Galerie Pamme-Vogelsang

Von HANNA STYRIE

„Die Lage ist genial“, freut sich Gudrun Pamme-Vogelsang, die eine Galerie im früheren Geschäft von Blumen-Herold eröffnet hat. Die belebte Hahnenstraße, die Nachbarschaft zum Kölnischen Kunstverein und den Galeristen-Kollegen in der Schaafen-Straße machten ihr die Standort-Entscheidung leicht.