Am 8. Februar (Weiberfastnacht) und am 13. Februar (Veilchendienstag) bleibt die Galerie geschlossen.

Aktuelle Termine

17. März 2018, 10.30 Uhr Exkursion zur Skulpturenhalle der Thomas Schütte Stiftung (Raketenstation Hombroich) mit Arbeiten von Thomas Schütte (nach Absprache auch Besuch der Insel Hombroich / Raketenstation ... möglich)
09. März 2018, 18 - 22 Uhr Vernissage der Ausstellung "von außen ist die welt immer ganz nahe" von Nicole Bold
19. Jan. - 3. März 2018 Ausstellung Bart Vandevijvere "Wandering in Between"
   
Terminvorschau        
   
15. - 20. Okt. 2018 Seminar 'Art Refresher®'plus geführte Kunstexkursionen in Köln
27. Juli - 3. Aug. 2018 Kultur- & Kunstwanderreise ins Elbsandsteingebirge - Themen: Caspar David Friedrich und Künstlergruppe: Die Brücke
29. Juni 2018 Lange Nacht der KÖLNER INNENSTADTGALERIEN (K1); Öffnungszeiten bis 23.00 Uhr
17. März 2018, 10.30 Uhr Exkursion zur Skulpturenhalle der Thomas Schütte Stiftung (Raketenstation Hombroich) mit Arbeiten von Thomas Schütte (nach Absprache auch Besuch der Insel Hombroich / Raketenstation ... möglich)
09. März 2018, 18 - 22 Uhr Vernissage der Ausstellung "von außen ist die welt immer ganz nahe" von Nicole Bold

 

Ausstellungen │ Exkursion │ Neue Kunstwerke │ Öffnungszeiten an den Karnevalstagen │ Kunstwanderreise Dresden 2018 │ Seminar Kunstgeschichte 2018

 

vandevijvere 38Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der Galerie,

 
Mitte Januar haben wir die Ausstellung "Wandering in between" mit aktuellen Werken des belgischen Künstlers Bart Vandevijvere eröffnet. Seine Gemälde sind abstrakte Kompositionen, die mit den Mitteln der Malerei zeitgenössische und experimentelle Musik, Improvisation und Jazz ergründen. Dabei geht es dem Maler nicht darum, das Gehörte sichtbar zu machen. Stattdessen untersucht er Phänomene – die Entstehung des Tons, die Entfaltung des Klangs in einem Tonraum sowie das Zusammenspiel und die Anordnung verschiedener Töne. Vandevijvere versetzt sich im Malprozess in die Arbeitsweise der Komponisten und Interpreten. So entstehen – parallel zur Musik – seine autonomen Gemälde, die nur dem Sehen verpflichtet sind.

 

Die Ausstellung können Sie noch bis zum 4. März besuchen.

Abb.: Bart Vandevijvere, Wandering in between, 2017, Acryl auf Leinwand, 160 x 130 cm

____

 Sonder 2018 Jan Einblick 8SCHAULAGER - AUSSTELLUNG

 

Mit dem Wechsel der Einzelausstellung haben wir die Präsentation im hinteren Galerieraum ebenfalls erneuert. Hier sehen Sie jetzt Werke der Künstler*innen der Galerie im spannungsvollen Dialog mit etwas älteren Positionen von Jorge Castillo, André Minaux, Antoni Tàpies und einer Skulptur von Anne K. Imbert.

Sie sind herzlich zum Besuch eingeladen!


Ausstellungsimpressionen:

Sonder 2018 Jan Einblick 12 

oben (v.l.n.r.) Arbeiten von Rolf Schanko, Bettina Meyer, Anne K. Imbert und Jorge Castillo

 links (v.l.n.r.) Arbeiten von André Minaux und Manfred Gipper

 unten (v.l.n.r.) Arbeiten von Antoni Tàpies, Heinz Zolper, Karla Woisnitza

Sonder 2018 Jan Einblick 3

____ 

SAVE THE DATE │ VERNISSAGE │9. MÄRZ 2018

bold 5

 

Die Vorbereitungen unserer kommenden Ausstellung "von außen ist die Welt immer ganz nahe – Malerei von Nicole Bold" befinden sich jetzt in der Endphase. Rechtzeitig zum Ausstellungsbeginn werden noch einige neue Werke vollendet, die Farben trocknen bereits! Einen kleinen Vorgeschmack habe ich hier von meinem letzten Atelierbesuch mitgebracht.


Abb.: Nicole Bold, Feuchte zieht durch die Luft, 2018, Öl auf Baumwolle, 130 x 170 cm

 

 

____

KARLA WOISNITZA

Die Gruppenausstellung "Hinter der Maske. Künstler in der DDR" im Museum Barberini, Potsdam, endet am 4. Februar 2018.

Der Katalog zur Ausstellung, der im Prestel Verlag erschienen ist, kann in der Galerie eingesehen werden!

____

SAVE THE DATE │ EXKURSION

Der nächste Exkursionstermin ist der 17. März 2018. Ziel ist die Skulpturenhalle der Thomas Schütte Stiftung bei der Raketenstation Hombroich. Die aktuelle Ausstellung zeigt dann Arbeiten von Thomas Schütte.
Ergänzend zum Besuch der Skulpturenhalle sind Abstecher auf die Raketenstation und die Museumsinsel Hombroich in Absprache möglich.
Wir starten um 10.30 Uhr an der Galerie. Die Fahrtkosten werden umgelegt. Es sind noch wenige Plätze frei!

Anmeldungen nehme ich telefonisch oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne entgegen.

____

NEUE KUNSTWERKE

wotruba 1  rosendahl 48

Auf unserer Webseite haben wir im Januar neben vielen auch etwas älteren Arbeiten von Bart Vandevijvere auch Werke von Bettina Meyer, Matthias Pabsch, Stefan Rosendahl sowie Druckgrafiken von Bob Bonies, Fritz Wotruba und einen Kunstdruck von Fernand Léger aufgenommen. 

Abb. links: Fritz Wotruba, Studien, 1973, Druckgrafik, 48 x 64,2 cm; rechts: Stefan Rosendahl, Nabelkubus, 2015, Zellan, 5 x 5 x 5 cm

____

ÖFFNUNGSZEITEN WÄHREND DER KARNEVALZEIT

Die Galerie bleibt an Weiberfastnacht (8.2,) Veilchendienstag (13.2.) geschlossen!

____

KUNSTWANDERREISE 2018

Noch ist Gelegenheit, an unserer Kunstwanderreise vom 27. Juli bis 3. August 2018 ins Elbsandsteingebirge und nach Dresden teilzunehmen.

 

Im Tempo des Wanderers erkunden wir die Landschaft, die Künstler wie Caspar David Friedrich inspiriert hat und den frühen Jahren der Brücke-Künstler eine Heimat war. Die begleitenden Diavorträge und Gespräche zeigen Hintergründe und Zusammenhänge auf und unterstützen uns in der Formulierung unserer Wahrnehmungen.

 

Reservierungen und Anmeldungen senden Sie bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

____

INTENSIVSEMINAR MIT EXKURSIONEN

Vom 15. bis 20. Oktober bieten wir eine kunsthistorische Erlebniswoche in Köln an. In diesen Tagen nutzen wir die Vormittage im Seminar Art Refresher® für einen systematischen Überblick der abendländischen Kunstgeschichte. An den Nachmittagen nutzen die Zeit bei Exkursionen in Kölner Museen und Kunststätten, um Kunst im Original zu erleben und zu genießen.

 

Für Übernachtungen sind Zimmer im legendären „Künstlerhotel“ Chelsea reserviert. Gerne schicke ich Ihnen das ausführliche Programm zu Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Eine schöne Karnevalszeit wünscht Ihnen

Ihre Dr. Gudrun Pamme-Vogelsang

Ausstellungen │ Exkursion │ Neue Kunstwerke │ Kunstwanderreise │ Seminar Kunstgeschichte

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der Galerie,

pabsch 76

 

mit den besten Wünschen für ein gutes Neues Jahr grüße ich Sie ganz herzlich!

 

In nur wenigen Tagen endet die Ausstellung COSMOS mit den Arbeiten von Matthias Pabsch. Zur Finissage am kommenden Samstag, 13. Januar 2018, 11 bis 15 Uhr sind Sie herzlich eingeladen. Gerne führe ich Sie persönlich durch die Ausstellung und stoße mit Ihnen auf das neue Jahr an! Auf Ihren Besuch freue ich mich!

____

 

Bart Vandevijvere │ Vernissage am 19. Januar

vandevijvere 36Fast sechs Jahre ist es her, dass wir mit dem belgischen Künstler Bart Vandevijvere eine Soloausstellung hatten. Höchste Zeit also, zu schauen, wohin sich der Künstler weiterentwickelt hat.

 

Mit "Wandering in between", der dritten Solo-Ausstellung von Bart Vandevijevere in unserer Galerie eröffnen wir am 19. Januar den Ausstellungsreigen 2018.

 

Der Musik als Inspirationsquelle ist Vandevijvere für seine Bilderfindungen treu geblieben. Doch nun bestimmen ´Klangkörper` seine Arbeiten. Während er in früheren Arbeiten die tonalen Elemente vorwiegend in linearen Zeitabläufen darstellte, weitet er jetzt den Blick in eine vierte Dimension. Dabei geraten Farbflächen, Farbkörper und Linien in einen Bewegungsstrudel, der Raum und Zeit zur Raumzeit vereint. Der Betrachter ist quasi eingeladen die Gemälde zu ´betreten`.

 

Zur Ausstellung hat der Kunstkritiker Els Vermeersch einen erläuternden, detailreichen Beitrag verfasst.

 ____

 

woisnitza 2Karla Woisnitza

 

Die Gruppenausstellung „Grafik Ost“ mit einer Arbeit von Karla Woisnitza im Sprengel Museum Hannover ist nur noch bis zum 14. Januar 2018 geöffnet.

 

Die Gruppenausstellung "Hinter der Maske. Künstler in der DDR" im Museum Barberini, Potsdam, endet am 4. Februar 2018.

____

 

Rolf Maria Krückels

 

Noch bis zum 3. März 2018 werden in der Gruppenausstellung „Crossing Border Sketching“ in der Beit Hanking Multidisciplinary Gallery in Kfar Yehoshua (Israel) Werke von Rolf Maria Krückels gezeigt. Er ist damit der erste ausgestellte nicht jüdische Künstler an diesem Ort.

____

schumann 3SAVE THE DATE │ EXKURSION

 

Der nächste Exkursionstermin ist der 17. März 2018. Ziel ist die Skulpturenhalle der Thomas Schütte Stiftung bei der Raketenstation Hombroich. Die aktuelle Ausstellung zeigt dann Arbeiten von Thomas Schütte. Abstecher auf die Raketenstation und die Museumsinsel Hombroich in Absprache. Wir starten um 10.30 Uhr an der Galerie. Die Fahrtkosten werden umgelegt.

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

____

 

Neue Kunstwerke 

chadwick 1  becher 1

Zum neuen Jahr können wir Ihnen weitere Grafiken / Drucke aus den 1960er und 1970er Jahren anbieten: Dabei handelt es sich um kleine Auflagen von Werken von:

voss 7Eduard Bargheer, Bernd und Hilla Becher, Max Bill, Alexander Calder, Lynn Russel Chadwick, Friedrich Gräsel, Erwin Heerich, Alfred Hrdlicka, Alfonso Hüppi, Imre Kocsis, Dieter Lott, Eduardo Paolozzi, Otto Piene, Dieter Roth, John Salt, Sarah Schuhmann; André Thomkins, Timm Ulrichs und Jan Voss.

____

 

Kunstwanderreise nach Dresden

 

Inzwischen treffen weitere Buchungen für unsere Kunstwanderreise vom 27. Juli bis 3. August 2018 nach Dresden ein.

Reservierungen / Anmeldungen und eventuelle Fragen senden Sie bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

____

ulrichs 4

 

Intensivseminar mit Exkursionen in Köln

 

Vom 15. bis 20. Oktober findet unsere kunsthistorische Erlebniswoche in Köln statt. Die Vormittage nutzen wir im Seminar Art Refresher® für einen Überblick der abendländischen Kunstgeschichte. Die Nachmittage geben uns Gelegenheit zu Exkursionen in Kölner Museen und Kunststätten, um Kunst im Original zu erleben und zu genießen.

  

Für Übernachtungen sind Zimmer im „Künstlerhotel“ Chelsea reserviert.
Reservierungen / Anmeldungen und eventuelle Fragen senden Sie bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 


Mit den besten Wünschen für 2018

Ihre Dr. Gudrun Pamme-Vogelsang

 

Abbildungen von oben nach unten, links nach rechts:

Matthias Pabsch, Trace (Cosmos) 2017_25, 2017, Acryl und Kunstharz auf Aluminium, 50 x 70 x 2,5 cm, Copyright: Matthias Pabsch/Gudrun Pamme-Vogelsang, 2017

Bart Vandevijvere, Last Option, 2017, Acryl auf Leinwand, 60 x 50 cm, Copyright: Bart Vandevijvere/Gudrun Pamme-Vogelsang, 2017

Karla Woisnitza, Schokoladenmädchen (13.01.1990), 1990, Collage, 25,4 x 15 cm, Copyright: Karla Woisnitza/VG-Bild-Kunst, Bonn, 2017

Sarah Schumann, o.T. (zu Alice im Wunderland), 1963, Collage, 50 x 63 cm, Copyright: Sarah Schumann/VG-Bild-Kunst, Bonn, 2017

Lynn Russel Chadwick, o.T. (Reclining Figure on green wave), 122/200, 1971, Lithographie, 55,5 x 75,5 cm, Copyright: Lynn Russel Chadwick/VG-Bild-Kunst, Bonn, 2017

Bernd und Hilla Becher, Fördertürme, 1971, Lithographie, 54,3 x 60 cm, Copyright: Gudrun Pamme-Vogelsang, 2017

Jan Voss, o.T. (Tintin), 82/100, 1970, Lithographie, 51 x 73 cm, Copyright: Jan Voss/VG-Bild-Kunst, Bonn, 2017

Timm Ulrichs, niemandsland-fahne (deutsch-belgisches zwei-staaten-objekt), 1970, Serigraphie, 45,5 x 63,5 cm, Copyright: Timm Ulrichs/VG-Bild-Kunst, Bonn, 2017,  

Ausstellungen │ Neue Kunstwerke │ Kunstwanderreise │ Seminar Kunstgeschichte 2018

 

pabsch 87Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der Galerie,

 

wenn Sie im Vorweihnachtsrummel mal innehalten und tief Luft holen möchten, besuchen Sie doch einfach mal unsere aktuelle Ausstellung mit den Arbeiten von Matthias Pabsch. Seine kosmisch anmutenden Bildstrukturen inspirieren frische Ideen und angenehme Gedanken. Was kann es besseres geben um das Jahr ausklingen zu lassen.

 

Mit Licht, Farbe und den ausgewählten metallenen Bildträgern lotet die Ausstellung Cosmos die Dinge zwischen dem ganz Großen und dem ganz Kleinen aus. Die Bildmotive – manche erinnern an Zellstrukturen und Chromosomenbestandteile – scheinen aus den Weiten und Tiefen des Universums zu stammen.

pabsch 73 

Mit dem Begriff der „Skiagraphie“ bezieht sich Matthias Pabsch auf die antike ´Schattenmalerei` und auf die fotografischen Experimente von William Henry Fox Talbot im 19. Jahrhundert. In dieser Werkgruppe thematisiert der Künstler in einer einzigartigen Technik die Phänomene Licht und Schatten / scharf und unscharf.

 

Auf Ihren Ausstellungsbesuch freue ich mich.

 

Abb.: Matthias Pabsch, Trace (Cosmos 9), 2017, Acryl, Kunstharz auf Aluminium, 25 x 25 x 3 cm; Matthias Pabsch, Skiagraphie VII, 2017, Handabzug auf Barytpapier, 85 x 125 cm 

____

 

vandevijvere 35

 

Bart Vandevijvere │ Vernissage 19. Januar


Wandering in between heißt die (inzwischen dritte) Ausstellung des belgischen Künstlers Bart Vandevijevere mit der wir den Ausstellungsreigen in 2018 am 19. Januar eröffnen. Der Musik als Inspirationsquelle ist der Maler für seine Bilderfindungen treu geblieben. Doch nun bestimmen ´Klangkörper` seine neuen Arbeiten.

 

Bart Vandevijvere, Last Option, 2017, Acryl auf Leinwand, 60 x 50 cm

 

____

 

Karla Woisnitza

Die Gruppenausstellung „Grafik Ost“ mit einer Arbeit von Karla Woisnitza im Sprengel Museum Hannover ist noch bis zum 14. Januar 2018 geöffnet.

Die Gruppenausstellung "Hinter der Maske. Künstler in der DDR" - ebenfalls mit einer Arbeit von Karla Woisnitza - im Museum Barberini, Potsdam, kann noch bis zum 4. Februar 2018 besucht werden.

____

 

Rolf Maria Krückels

Vom 16. Dezember bis 3. März 2018 werden in der Gruppenausstellung „Crossing Border Sketching“ in der Beit Hanking Multidisciplinary Gallery in Kfar Yehoshua (Israel) Werke von Rolf Maria Krückels zu sehen sein. Er ist damit der erste ausgestellte nicht jüdische Künstler an diesem Ort.

____

 

Neue Kunstwerke


zolper 117Heinz Zolper, all good, 2017, Gummi auf Keilrahmen, Mixed Media (Nägel, Wunderkerzen, Acryl), 50 x 70 x 3 cm

 

Der November bescherte uns viele neue Kunstwerke. Auf unserer Webseite haben wir die neuesten Arbeiten von Matthias Pabsch sowie die im neuen Katalog von Rolf Schanko gezeigten Werke veröffentlichen. Dazu kamen drei Werke aus 2017 von Bart Vandevijvere und eins von Heinz Zolper. Blättern Sie doch einfach mal auf unseren Künstlerseiten.

 

Unter den Neuzugängen bei den graphischen Blättern findet sich eine breite Stilpalette, die vom Surrealismus bis zum Kapitalistischen Realismus, vom Expressionismus bis zur konkreten Kunst reicht. Die dahinter stehenden Künstler sind Georges Braque, K. P. Bremer, Salvator Dali, Roual Dufy, Günter Fruhtrunk, Irme Kocsis, Peter Nagel, Hans Orlowski und Hannes Postma.

 

brehmer 1 fruhtrunk 2
L: KP Bremer, ohne Titel, 1965, Klischee, Tondruck, 73 x 64,5 cm

 

 

 

 

 

 

 

R.  Günter Fruhtrunk, o. T.,um 1965, Serigraphie 44/100,  63 x 70 cm

 

 

Kunstwanderreise 2018

 

Inzwischen treffen die ersten Buchungen für unsere Kunstwanderreise vom 27. Juli bis 3. August 2018 nach Dresden ein.

____

 

Intensivseminar mit Exkursionen

 

Auch in 2018 werden wir vom 15. bis 20. Oktober eine kunsthistorische Erlebniswoche in Köln anbieten. Die Vormittage nutzen wir im Seminar Art Refresher® für einen Überblick der abendländischen Kunstgeschichte. Die Nachmittage geben uns Gelegenheit zu Exkursionen in Kölner Museen und Kunststätten, um Kunst im Original zu erleben und zu genießen. Für Übernachtungen sind Zimmer im legendären „Künstlerhotel“ Chelsea reserviert. Gerne schicke ich Ihnen das ausführliche Programm zu (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 


Mit den besten Wünschen für eine fröhliche Advents- und Weihnachtszeit
Ihre Dr. Gudrun Pamme-Vogelsang