Zum 20jährigen Bestehen zeigt das Museums die Ausstellung "LIEBLING MOYLAND! Unsere Sammlung - Deine Geschichte".

 

Am 8. April 2017 um 10.00 Uhr (Abfahrt von der Galerie) startet unsere Exkursion zu dieser Ausstellung - eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)! In den kommenden Wochen wird unsere Exkursion weiter vorbereitet.und detailliert - bleiben Sie in Kontakt.

 

Die Brüder van der Grinten waren frühe und eifrige Sammler von Joseph Beuys - ihre Sammlung bildete den Grundstock für das vor 20 Jahren eröffnete Museum Schloss Moyland. In der historischen Schlossanlage zeigt das international renommierte Museum moderne und zeitgenössische Kunst. Hier ist auch das Joseph Beuys Archiv und die Forschung zu Joseph Beuys angesiedelt.

Foto: Wikimedia Commons

franz marc tierschicksaleWarum meldeten sich so viele Avantgarde-Künstler 1914 freiwillig zum Kriegsdienst? Warum wurden viele von ihnen nach dem Krieg plötzlich konservativer in ihren künstlerischen Mitteln? Mit Bild- und Textzitaten aus der Kriegszeit wird eine sehr differenzierte Situation rekonstruiert. Eine kurze historische Einführung zeigt den Stand Europas vom 1914 bis 1918 und wie Künstler, die vor dem Krieg in internationalen Netzwerken konstruktiv zusammengearbeitet hatten, sich schließlich auf der jeweils feindlichen Seite der Fronten befanden.

 

In ihrem Vortrag aus der Reihe "Advantgardebewegung des 20. Jahrhundert" untersucht Dr. Donatella Chiancone-Schneider die klassische Moderne an ihrem Scheidepunkt in der Zeit von 1914 bis 1918.

Im Anschluß an den Vortrag bleibt beim Apéro Gelegenheit, das Thema weiter ausführlich zu diskutieren.

 

Wann: 7. Dezember 2016, 19.00 Uhr

Wo: Galerieräume, Hahnenstr. 33, Köln 

Abbildung: Franz Marc, Tierschicksale, 1913, Öl auf Leinwand, 195 x 263,5 cm, Kunstmuseum Basel, Basel, Foto: Public Domain

morellet no end neon

Mit dem Besuch des Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna bringen wir etwas Licht in die dunkle Jahreszeit.

In den Gebäuden der ehemaligen Lindenbrauerei in Unna besuchen wir neben der ständigen Sammlung auch die aktuelle Ausstellung mit den Arbeiten des Lichtkünstlers François Morellet.

 

Treffpunkt: 12.11.2016 um 9:45 Uhr in der Galerie. Von hier geht es mit dem Kleinbus nach Unna. Die Rückkehr in Köln ist für ca. 17 Uhr geplant.

Kostenbeitrag: 17 € / Person (Fahrt & Museumseintritt mit Führung)

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Bitte unbedingt anmelden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!

Abbildung: François Morellet, No End Neon, 2001/2002

Passend zur Finissage der Ausstellung "Blicke reichen nicht" mit der Neusser Künstlerin Heike Schwegmann am 14. Januar 2017 wird die Schauspielerin Linda Riebau (Rheinisches Landestheater Neuss) in den Räumen der Galerie eine Leseperformance durchführen. Ihre Lesungen sind Assoziationen, die in engem Bezug zu den gezeigten Werken von Heike Schwegmannn stehen und vermitteln einen besonderen, eigenen Blick auf die ausgestellte Kunst.

Wann: Samstag, 14. Januar 2017, 11.00 Uhr

Wo: Galerie Pamme-Vogelsang, Hahnenstr. 33, 50667 Köln