Ausstellung von Bettina Meyer und Dragan Vojvodić  im Goethe-Institut Belgrad 

 

Ausstellungsdauer: vom 30. Mai bis 30. Juni 2017

Vernissage: 30. Mai 2017, ab 20 Uhr

Öffnungszeiten: Mo bs Fr 10-19 Uhr, Sa 10-14 Uhr

Adresse: GOETHE-INSTITUT BELGRAD, Knez Mihailova 50, Postanski pregradak 491, 11000 Belgrad, Serbien

Für genauere Informationen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Anlässlich des 500. Jubiläums der Reformation setzen sich Bettina Meyer und der serbische Künstler Dragan Vojvodić in Form eines Künstler-Dialogs mit dem Einfluss der Reformation auf die Kunst auseinander.

 

 

 

 

© Bettina Meyer/VG Bild-Kunst, Bonn 2017 [solo gratia, 2017, 50 x 70, Print, Details der Installation]

Moses Installation

 

Ausstellungseröffnung: 16. September 2016

 

Unter dem Titel "The Moment is disrupted" stellt die Gallery of the Faculty of Fine Arts in Belgrad neue Werke von Bettina Meyer vor. Hier ein erster Blick in die Ausstellung. Bettina Meyer hat ihren Aufenthalt in Belgrad als Reisestipendiums von der Stadt Düsseldorf erhalten. 

meyer 7Am 16. September um 16.00 Uhr eröffnet im Rahmen der "15. Kunsttage Königswinter I TAL.BERG" (23. - 25. September) die Kooperationsausstellung "Dialog" mit Werken von Bettina Meyer im Dialog Werken von Michael Broermann. Die Ausstellungseröffnung ist zweigeteilt: Teil 1 beginnt um 16.00 Uhr auf dem Drachenfels, Teil 2 folgt unmittelbar anschließend um 18.00 in "La Remise".

 

In der Ausstellung stehen die Gegensätze im Vordergrund: "Amorphe Plastizität und kantige Kuben. Berg und Tal. Frau und Mann."

August / September 2016

Gewinn eines Reise-Stipendium der Stadt Düsseldorf nach Belgrad.

Verbunden mit der Reise ist eine Einzelausstellung in der Gallery of the Faculty of Fine Arts, Belgrade.