• Ausstellungsansicht: den Raum verlassen
  • Ausstellungsansicht: den Raum verlassen
  • Ausstellungsansicht: den Raum verlassen
  • Ausstellungsansicht: den Raum verlassen
  • Ausstellungsansicht: den Raum verlassen
  • Ausstellungsansicht: den Raum verlassen
  • Ausstellungsansicht: den Raum verlassen
  • Ausstellungsansicht: den Raum verlassen
  • Ausstellungsansicht: den Raum verlassen
  • Ausstellungsansicht: den Raum verlassen

Ausstellungen - aktuell

Eröffnung am 25. März 2021, von 12 bis 21 Uhr
Ausstellungsdauer: bis 01. Mai 2021

schwegmann 137Die Einzelausstellung “den Raum verlassen“ zeigt die künstlerische Entwicklung von Heike Schwegmann in den vergangenen Jahren seit ihrer Ausstellung „keine Ahnung von der Welt“ in unserer Galerie im Herbst 2018. Welchen Raum die Künstlerin verlässt, welche neuen Räume sie betritt, was der Anlass ist und wohin „die Reise“ gehen soll – schon allein der Ausstellungsname gibt Rätsel auf, deren Lösung wir mit Spannung erwarten. Hier gehts zur Exponatliste.


Lesen Sie auf der nächsten Seite die Pressemeldung zu dieser auf Grund der Lockdown Beschränkungen mehrfach verschobenen 4. Einzelausstellung von Heike Schwegmann in unserer Galerie.

 

Abb.: Heike Schwegmann, stabiler Raum, 2020, Aquarell auf Papier, 30 x 21 cm, © Gudrun Pamme-Vogelsang, 2020

Eröffnung am 28. Januar 2021
Ausstellungsdauer: bis 30. April 2021

bold 73"Mit den Augen verreisen", die zweite Einzelausstellung von Nicole Bold in unserer Galerie, war wegen des Lock-Down nur wenige Tage öffentlich zugänglich. Zwar konnte die Ausstellung von der Strasse aus gut eingesehen werden, aber das ersetzt nicht den vollständigen Kunstgenuss und erlaubt keine unmittelbare, nahe Betrachtung. Deshalb haben wir die Ausstellung etwas komprimiert, bereits verkaufte Arbeiten herausgenommen und in unserem hinteren Galerieraum neu kuratiert und aufgebaut.

bold2 1 s

Hier ist der Katalog der ausgestellten Arberiten. Mehr zu der neuen Ausstellung und einen fotografischen Rundgang finden Sie auf der folgenden Seite.

 

Abb.: Ausstellungsimpressionen © Gudrun Pamme-Vogelsang, 2021