mields 13Bereits 1975 hat Rune Mields hat Rune Mields ihre Hommage an Paolo di Dono, genannt Paolo Uccello, gemalt. Sie übertrug die Lanzen und Schwerter aus den drei noch vorhandenen Bildern der "Battaglia die San Romano" massstabgerecht auf ihre Bilder, wodurch sich deren perspektivische Gebundenheit sehr eindringlich zeigte. Ebenfalls vertreten waren in dieser Hommage die Schattenrisse von Vögeln.

 

In den letzten Jahren hat Rune Mields mit der Werkgruppe "Uccello" die Beschäftigung mit Paolo Uccello wieder intensiv aufgenommen. In der Ausstellung "Uccello" zeigen wir erstmals neue Arbeiten aus dieser Werkgruppe. Im Anschluss an die Ausstellung wird ein Katalog zur Werkgruppe erscheinen,

 

Die Exponatliste zur Ausstellung finden Sie hier; die Pressemitteilung hier.

 

Abb.: Rune Mields, Sechs Störche für Paolo Uccello, 2020, Graphit, Tusche auf Bütten, 39 x 29 cm, © Rune Mields/VG Bild-Kunst, Bonn, 2022; Foto F. Rosenstiel