Aktuell & Upcoming
   Galerieferien vom 18. bis 22. Mai 2024
15.9.23 - 14.8.24 Rune Mields Das Kolumba in Köln zeigt in der Ausstellung "Wort Schrift Zeichen - Das Alphabet der Kunst" aus seinem Bestand auch Arbeiten von Rune Mields; Kolumbastr. 4, 50667 Köln, geöffnet täglich außer Dienstag 12 - 17 Uhr
9.12.23 - 9.6.24 Rune Mields In der Ausstellung "Monument to my paper body" von Ulrike Müller wird im Sammlungsraum 1 das Röhrenbild "B26" (1970) von Rune Mields gezeigt. Ludwig Forum Aachen, Jülicher Str. 97 - 109, 52070 Aachen, geöffnet Di - So 10 - 17 Uhr, Do 10 - 20 Uhr 
7.4. - 17.11.24 Rune Mields "beyond algorithms_digital utopia" Gruppenausstellung im Frauenmuseum Bonn, Im Krausfeld 10, 53111 Bonn, geöffnet Di - Sa, 14 - 18 Uhr, So 11 - 18 Uhr
25.4. - 1.6.24 Vadim Vosters Dialogausstellung "Flämische Meister" mit Michael Aerts in Galerie J.J. Heckenhauer, Theresienstr. 48, 80333 München
26.4. - 7.6.24 Rolf-Maria Krückel "Von Symbionten und Monaden", Gruppenausstellung im Kunstverein Kärnten Künstlerhaus Klagenfurt, Goethepark 1, 9040 Klagenfurt (A), geöffnet Di, Mi, Fr: 12 - 18 Uhr, Do: 12 - 20 Uhr, Sa: 9 - 13 Uhr
19.5. - 2.6.24 Manfred Gipper Gruppenausstellung "Bridge/Brücke/Brug" in der Niffo Galerie, Pretorialaan 4b, 3072EM Rotterdam (NL)
30.5.24 Vadim Vosters Exkursion unserer Galerie ins Atelier von Vadim Vosters in Brüssel
6.6. - 11.8.24 Marcel Friedrich Webe Gruppenausstellung: "Pfalzpreis für Bildende Kunst 2024: TRANSFORMATION", Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern, Museumsplatz 1, 67657 Kaiserslautern, geöffnet Di, Mi, Fr, Sa, So und Feiertags von 10 - 17 h, Do von 11 bis 20 h
7.6. - 17.8.24 Heike Schwegmann "verwirr dich nicht", Soloausstellung in unserer Galerie
29.6.24, 11 - 17 Uhr Rolf Schanko Kreativworkshop "Selbstbildnis" in unserer Galerie - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erforderlich
30.8.24 - 26.10.24 Rolf Schanko Soloausstellung in unserer Galerie

 

stroebel 448Am 15. März 24 stellt Nele Ströbel um 19 Uhr ihr Corona Tagebuch in der Kunst- und Museumsbibliothek Köln vor.

 

Ende 2022 hatte die Kunst- und Museumsbibliothek (KMB) das 60-seitige Tagebuch erworben. Der Kodex hat das Format 40 x 40 cm und zeigt aquarellierte Linoldrucke, Zeichnungen und Frottagen, die Nele Ströbel während des ersten Corona Shutdown erstellt hat. Jeden Tag füllte sie eine Seite.

 

stroebel 362„Das (Tagebuch) war mein Überlebensschatz, Fahren auf Sicht und Schnitzen auf Zeit“, so die Künstlerin. Im Werk von Nele Ströbel nehmen Tagebücher eine wichtige Rolle ein. Es dient jedoch weniger als autobiographisches Zeugnis, sondern vielmehr zur Annäherung an unsere komplexen Lebensräume denen sich die Künstlerin in Form eines Buches stellt.

 

Ort: Kunst- und Museumsbibliothek (KMB), Heinrich-Böll-Platz / Bischofsgartenstr.1
Zeit: 19 Uhr; der Eintritt ist frei

stroebel 2024 1 mobil 

PS. Zur Zeit zeigt Nele Ströbel in unserer Galerie die Ausstellung „Bilderfahrzeuge und gefallene Blumen“.

 

Ein Ausstellungsbesuch ist vor der Veranstaltung bis 18 Uhr möglich. Oder Sie schauen am 16. März zur Finissage (11 – 15 Uhr) vorbei - die Künstlerin ist anwesend.

 

Abb. oben: Nele Ströbel, Frontcover Corona Tagebuch, 2020, 47,5 x 47,5 cm, ©Nele Ströbel/VG BildKunst, Bonn 2024

Abb. Mitte: Nele Ströbel, Ausblick 1, 2020, Tusche, Aquarell auf Karton, 30 x 42 cm, ©Nele Ströbel/VG BildKunst, Bonn 2024

Abb. unten: Blick in die Ausstellung "Bilderfahrzeuge und gefallene Blumen" von Nele Ströbel, 2024, ©Nele Ströbel/VG BildKunst, Bonn 2024

cd et sr 7Im Rahmen von Sandra Riches Soloausstellung "Was auf dem Herzen liegt" sprach die Journalistin, Moderatorin und Kunstkritikerin Claudia Dichter am 08.12.2022 mit der Künstlerin über ihre Künstleriesche Position. Das Gespräch fand am 8. Dezember 2022 in unserer Galerie statt. Jetzt endlich gibt es eine verkürzte, autorisierte schriftliche Wiedergabe des Künstlergesprächs.

 

PDF des Gesprächs     Künstlerfilm Sandra Riche

Abbildung: Claudia Dichter und Sandra Riche im Künstlergespräch; © bei den Abgebildeten und bei Gudrun Pamme-Vogelsang, 2024

riche 104Das 2-monatige Stipendium für Sandra Riche im Wilke Atelier, Bremerhaven, nähert sich dem Ende. Bedingt durch die Corona-Einschränkungen war es fast eine Art Klausur. Die Eindrücke in Bremerhaven haben Sandra zu vielen neuen Arbeiten inspiriert und ihr künstlerisches Schaffen bereichert.

 

Jetzt wird es Zeit, Abschied von Bremerhaven zu nehmen und damit verbunden die Türen des Wilke Atelier für einen Atelierbesuch zu öffnen.

 

riche 102Von Donnerstag 22. April bis Sonntag 25. April 2021 lädt Sandra Riche in der Zeit zwischen 14 und 18 Uhr (oder nach Vereinbarung) ein, Sie im Atelier zu besuchen und sich an den dort geschaffenen neuen Arbeiten und Installationen zu begeistern.

 

Anschrift: Sandra Riche, Wilke-Atelier, Am Alten Vorhafen 2, 27568 Bremerhaven; T. 0471 414792

 

Abb.: Sandra Riche: Wonderwoman, 2021, Objekt; Locked In, 2021, Installation, beide: ©Sandra Riche / VG Bild-Kunst, Bonn, 2021