AUSSTELLUNGEN │ EXKURSION │ NEUE KUNSTWERKE │ SEMINAR KUNSTGESCHICHTE 2018

 

vandevijvere 45

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der Galerie,

 

am Samstag, 3.3. war die Finissage der Ausstellung mit den Arbeiten von Bart Vandevijvere. Besonders gefreut haben wir uns über die vielen (zufälligen) Passanten, die von den im Fenster sichtbaren Werken so begeistert waren, dasa sie in die Galerie kamen, um mehr zu sehen. Dieses Intersees hat uns in unserer Galeriearbeit und der damit einhergehenden Intention, (auch) etwas "Schönes" für unsere Umwelt zu schaffen, bestätigt. Impressionen der Ausstellung finden Sie hier.

 

Bart Vandevijvere, Sceleton II, 2017, Acryl auf Leinwand, 100 x 80 cm

 

____

 

SAVE THE DATE │ VERNISSAGE │9. MÄRZ 2018

von außen ist die Welt immer ganz nahe – Malerei von Nicole Bold

 

bold 11Mit dem beginnenden Frühjahr zeigen wir die erste Einzelausstellung in Köln von Nicole Bold. Es erwartet Sie eine wunderbare Malerei, die nur auf den ersten Blick an Landschaftsbilder, Natur und Pflanzen erinnert. Bei näherer Betrachtung offenbart sich jedoch die komplexe künstlerische Auseinandersetzung mit den Grenzen des gemalten Bildes und dem (Ab-)Bild von Landschaft und Natur. Dabei baut die Künstlerin eine subtile Spannung zwischen abstrakter und gegenständlicher Malerei, Fläche und Raum, Flüchtigkeit und fester Struktur, Licht und Dunkelheit auf.

Hier ein kleiner Vorgeschmack: Nicole Bold, dort wo die Vergangenheit gefriert, 2017, Acryl, Öl auf Leinwand, 120 x 80 cm

____

 

Carolin Lange & Dico Kruijsse

Ganz herzlich gratulieren wir unserer Künstlerin Carolin Lange und dem Rotterdamer Künstler Dico Kruijsse zum 2. Preis des Kunst-am-Bau-Wettbewerbs Humboldt Forum im Berliner Schloss für das Treppenhaus über Portal 5.

Die Ausstellung aller prämierten Arbeiten wird am Montag, 26. März 2018, 18 Uhr in der Humboldt-Box eröffnet.
Adresse: Humboldt-Box, Schlossplatz 5, 10178 Berlin

Weitere Informationen zum Wettbewerb und den Entwürfen finden Sie hier

 

____

schanko 54SAVE THE DATE │ VERNISSAGE │6. April 2018
Rolf Schanko & Stefan Rosendahl im Kunstverein Bad Nauheim

 

Vor fast genau 2 Jahren durfte meine Galerie sich in einer Gastausstellung im Kunstverein Bad Nauheim vorstellen. Aus dieser Zusammenarbeit ist inzwischen ein neues Projekt hervorgegangen: Am 6. April eröffnet der Kunstverein in seinen historischen Räumen in der Trinkkuranlage eine Dialogausstellung mit Skulpturen von Stefan Rosendahl und Zeichnungen von Rolf Schanko. Die letzten Vorbereitungen der von mir kuratierte Ausstellung sind jetzt in der ‚heißen Phase‘ – lassen Sie sich überraschen!. Mehr dazu im nächsten Rundbrief und sukzessive HIER

Abb. links: Rolf Schanko, Chinesische Mädchen in Seide, 2016, Öl, Kreide auf Papier, 152 x 123 cm;

lnten: Stefan Rosendahl, Stein der Weisen?, 2016, Kunststoff, 90 x 190 x 20 cm 

rosendahl 22.

____

 

skulpturenhalle neussSAVE THE DATE │ EXKURSION

Der nächste Exkursionstermin ist der 17. März 2018. Ziel ist die Skulpturenhalle der Thomas Schütte Stiftung bei der Raketenstation Hombroich. Die aktuelle Ausstellung zeigt dann Arbeiten von Thomas Schütte.
Ergänzend zum Besuch der Skulpturenhalle sind Abstecher auf die Raketenstation und die Museumsinsel Hombroich in Absprache möglich.
Wir starten um 10.30 Uhr an der Galerie. Die Fahrtkosten werden umgelegt. Es sind nur noch wenige Plätze frei!

Anmeldungen nehme ich gerne entgegen. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

____

 

zolper 122NEUE KUNSTWERKE

 

Die aktuelle Ausstellung war Anlass, 20 neue Arbeiten von Bart Vandevijvere auf unserer Webseite zu veröffentlichen. Ebenso wurden in Vorbereitung auf die kommende Ausstellung mit Nicole Bold erste aktuelle Gemälde vorgestellt.

 

Außerdem haben wir die im Herbst letzten Jahres aus einer Privatsammlung wieder aufgetauchten mehr als 20 Zeichnungen aus einer frühen Werkserie von Heinz Zolper auf der Webseite publiziert. Es handelt sich dabei um eine Serie von 12 detailreichen Radierungen von Heinz Zolper aus 1994, die er 2005 in jeweils 2 Versionen mit Acrylfarbe handcoloriert und ‚aktualisiert‘ hat. Die kleinformatigen Zeichnungen sind sämtlich vom Künstler gerahmt, signiert und betitelt und geben einen breiten Einblick in das Schaffen von Heinz Zolper in den 90er Jahren.

 

baj 1Last but not least haben wir einige weitere Werke aus dem Fundus hervorgeholt: jeweils eine Grafik des dem Surrealismus / Dadaismus nahestehenden Anarchisten Enrico Baj, der Aktionskünstlerin und „Nana“-Erfinderin Niki de Saint Phalle und vom Maler und Grafiker Armin Sandig, langjähriger (1980 – 2011) Präsident der „Freien Akademie der Künste“ in Hamburg; sämtliche Arbeiten aus den 70er Jahren des letzten Jahrhundert. Und dazu aus den 60er Jahren noch ein Werk der in Düsseldorf arbeitenden, inzwischen 80-jährigen und noch immer sehr aktiven Dörte Harten (bürgerlich Dorothée Bouchard) soweie 2 Grafiken des von Max Liebermann und Max Sleevogt geschätzten Hans Purrman.

 

Abb. links oben: Heinz Zolper, Balance, 1994 / 2005, Acryl auf Kunstdruck (handcolorierte Radierung, 48 x 19 cm;  rechts: Enrico Baj, Il generale, 1973, Lithographie, 64 x 49,5 cm

____

 

INTENSIVSEMINAR MIT EXKURSIONEN

 

Vom 15. bis 20. Oktober bieten wir eine kunsthistorische Erlebniswoche in Köln an. In diesen Tagen nutzen wir die Vormittage im Seminar Art Refresher® für einen systematischen Überblick der abendländischen Kunstgeschichte. An den Nachmittagen nutzen die Zeit bei Exkursionen in Kölner Museen und Kunststätten, um Kunst im Original zu erleben und zu genießen.

Für Übernachtungen sind Zimmer im legendären „Künstlerhotel“ Chelsea reserviert. Gerne schicke ich Ihnen das ausführliche Programm (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

____

 

Zum Schluß - die diesjährige Kunstwanderreise nach Dresden und ins  Elbsandsteingebirge vom 27.7. bis 3.8.18 ist fast ausgebucht - wenn Sie also noch mitreisen wollen, melden Sie sich bitte asap unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Einen gesunden und guten Start ins Frühjahr wünscht Ihnen herzlichst

Ihre Dr. Gudrun Pamme-Vogelsang