Aktuelle Termine

NEU: Staffel 2 der Künstlervideos von Nicole Bold, Rolf-Maria Krückels, Sandra Riche, Stefan Rosendahl, Rolf Schanko, Vadim Vosters, Lioba Wagner, Marcel Friedrich Weber

Staffel 1: Bettina Meyer, Nele Ströbel, Manfred Gipper, Matthias Pabsch

17. Dezember - 22. Januar 2022 "PLAN B" Accrochage mit Gastkünstlern und den Künstlern der Galerie
20. - 23. Januar 2022 verschoben auf 28. April bis 1. Mai 2022 Teilnahme an der Messe "The Solo Project" in Brüssel, Citygate Building, Grondelstraat 152 mit Vadim Vosters
29. Januar 2022, 18 - 21 Uhr Vernissage Einzelausstellung "Plastik!" von Stefan Rosendahl
30. Januar - 12. März 2022 Einzelausstellung "Plastik!" von Stefan Rosendahl
30. Jan 2022, 11 - 16 Uhr K1 Winteredition - Matinee der Kölner Innenstadtgalerien
19. Feb. 22 Exkursion zur Ausstellung "Alles! 100 Jahre Jawlensky in Wiesbaden", Museum Wiesbaden - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Terminvorschau  
18. März 2022, 18 - 21 Uhr Vernissage Einzelausstellung "le souffle du boulet" von Vadim Vosters
19. März - 7. Mai 2022 Einzelausstellung "le souffle du boulet" von Vadim Vosters
28. April - 1. Mai 2022 Teilnahme an der Messe "The Solo Project" in Brüssel, Citygate Building, Grondelstraat 152 mit Vadim Vosters
13. Mai 2022, 18 Uhr Vernissage Einzelausstellung mit ...
24. Juni 2022, 18 - 22 Uhr K1 - Lange Nacht der Kölner Innenstadtgalerien
3. - 10. Juli 2022 Kunsthistorische Wanderreise "auf den Spuren von Balthasar Neumann" nach Würzburg
30. September - 7. Oktober 2022 "Bauhaus" - Kunsthistorische Wanderreise nach Weimar und Dessau

planb 3 sUnsere Themen im Januar 22

 

AUSSTELLUNGEN in unserer Galerie
O   „Plan B" – Accrochage mit unseren ständig vertretenen Künstler & Arbeiten aus dem Galeriefundus bis 21. Januar
O.. „PLASTIK!“ von Stefan Rosendahl vom 28. Januar bis 12. März

 

planb 12 sGALERIEEVENTS
O   Neujahrs-Matinee der Kölner K1 Galerien am Sonntag, 30. Januar von 11 bis 16 Uhr
O   Messe „The Solo Projekt“ in Brüssel verschoben auf 28. April bis 1. Mai

 

pabsch 136AUSSTELLUNGEN / NEUIGKEITEN von unseren Künstler
O   Matthias Pabsch stellt in Berlin aus
O   Neues Buch von Heinz Zolper

 

EXKURSIONEN
O   am Samstag, 19. Februar nach Wiesbaden zur Ausstellung „Alles! 100 Jahre Jawlensky in Wiesbaden

 

Kitzingen Kreuzkapelle Etwashausen 01 CC ASA 30 licenceKUNSTREISEN 2022
Noch gibt’s freie Plätze auf unseren kunsthistorischen Reisen
O   „Auf den Spuren von Balthasar Neumann im Raum Würzburg“ vom 3. bis 10. Juli 2022 und
O   „Bauhaus“ nach Weimar und Dessau vom 30. Sept. bis 7.Okt. 2022

 

engert 1NEUE KUNSTWERKE in der Online Galerie von
O   Ernst Moritz Engert
O   Bettina Meyer
O   Vadim Vosters
O   Heinz Zolper

 

facebook   instagram

Bitte beachten Sie, dass sämtliche hier abgebildeten Kunstwerke urheberrechtlich geschützt sind. Soweit nicht im Einzelfall abweichend gekennzeichnet liegen die Rechte bei © Gudrun Pamme-Vogelsang, 2022

Abb.: 2 Blicke in die Ausstellung „Plan B“; Matthias Pabsch, Sporagraphie 2020 I,3, 2020, Pilzsporen auf Papier, 21 x 30 cm; Kreuzkapelle Etwashausen, ©Wikicommmons - Lizenz 01 CC ASA 3.0, Ernst Moritz Engert, Das Schiff, o.J., Siebdruck (Handabzug), 20,5 x 26 cm. ©Ernst Moritz Engert/VG Bild-Kunst, Bonn, 2022

Alexej von Jawlensky Heilandsgesicht Erwartung 1917 Foto Museum Wiesbaden Bernd Fickert 72dpiDen Auftakt für unsere diesjährigen Kunstexkursionen bildet die Ausstellung „Alles! 100 Jahre Jawlensky in Wiesbaden“ im Museum Wiesbaden.


Der lange Weg lohnt. Die Ausstellung zeigt in einem „erzählerischen Konzept“ von 30 Jawlensky Geschichten sämtliche 111 Jawlensky Werke aus dem Bestand des Museums. Als „Ergänzung“ sind ausgewählte Arbeiten der klassischen Moderne zu sehen: Arbeiten von Wassily Kandinsky und Rupprecht Geiger, von Paul Klee bis Georg Meistermann, von …


Die gemeinsame Anreise von Köln planen wir mit der Bahn. Eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! für die Exkursion ist unbedingt erforderlich – weitere Details zur Exkursion erhalten Sie nach Anmeldung.


Mehr zur Ausstellung lesen Sie auf der Folgeseite.

Abb.: Alexej von Jawlensky, Heilandsgesicht: Erwartung, 1917, 38 x 28 cm, Öl auf Papier auf Karton auf Holz, Museum Wiesbaden. Foto: Museum Wiesbaden / Bernd Fickert

K1 Logo Jan 2022Gemeinsam mit den anderen K1 Galerien in der Kölner Innenstadt laden wir am Sonntag, 30. Januar zur Neujahrs-Matinee ein - dem ersten großen Galerieevent 2022 in Köln. Dieser inzwischen traditionelle Galerienrundgang in der Kölner Innenstadt öffnet außerhalb der üblichen Zeiten die Türen zu den aktuellen Ausstellungen von 16 Galerien sowie der Peter Reichenberger Stiftung.

 

rosendahl 95Die gegenwärtigen epedemiebedingten Einschränkungen haben uns veranlasst, unsere Vernissagen zu strecken. Das gibt Ihnen die Gelegenheit, in kleinerem Kreis und pandemiekonformer Form die Eröffnung unserer neuen Ausstellung zu erleben. Die K1 Matinee ist der dritte und letzte Tag unserer Vernissage der Soloausstellung „Plastik!“ von Stefan Rosendahl.

 

Abb. Stefan Rosendahl,m² Kunst, 2021, 100 x 100 cm, mixed media, © Stefan Rosendahl/VG BildKunst, Bonn, 2022

Bauhaus weimar fassadeUnsere Bauhausreise 2019 war überbucht. Die in 2020 und 2021 geplanten Reisen fielen den Covid-Auflagen zum Opfer. In 2022 soll es endlich wieder gelingen: vom 30. September bis 7. Oktober fahren wir nach Weimar und Dessau zu den Wirkstätten des Bauhaus.


Laden Sie sich den Prospekt zur Reise hier herunter und lesen Sie auf der Folgeseite sämtliche Reisedetails. Die frühzeitige Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu dieser Reise wird unbedingt empfohlen.

 

Foto: Rekonstruierte Fassade des Bauhaus Hauptgebäude in Dessau

Hinweis: Bitte reservieren Sie frühzeitig - unsere Reisen sind erfahrungsgemäß schnell ausgebucht.

 

kleinert balthasar neumann 1727Das Portrait von Balthasar Neumann (27.1.1687 – 19.8.1753) zierte ab 1961 die 25 pfg Briefmarke der Deutschen Bundespost in der Serie „Bedeutende Deutsche“. 1991 wurde es auf der letzten 50 DM Schein Serie abgebildet. Er gilt als bedeutenster Baumeister des Barock und schuf neben Schlössern, Kirchen und Klöstern zahlreiche Wohn- und Geschäftshäuser sowie Brücken.Um die Proportionen der verschiedenen Säulenarten bequem ablesen zu können, , entwickelte ein „Instrumentum Architecturae“. In Würzburg, dem Mittelpunkt seiner Tätigkeit, war er als Stadtplaner tätig und gestaltete eine moderne Trinkwasserversorgung.

 

Unsere Kunsthistorische Wanderreise vom 3. bis 10. Juli 22 folgt dem architektonischen Wirken von Balthasar Neumann im Raum Würzburg. Wir besuchen seine eindruckvollsten Bauwerke, erfahren in 3 Bildvorträgen mehr über die Person und seine revolutionäre Architektur und genießen Zeit im wundervollen Veitshöchheim, wo wir direkt am Main in einem kleinen Hotel logieren.

 

Mehr zur Reise finden Sie auf der Folgeseite und hier.

Abb.: Markus Friedrich Kleinert, Balthasar Neumann, 1727, Gemeinfrei