Als Fachbeirätin Bildende Kunst in der GEDOK KÖLN E.V. freue ich mich Sie auf das von der Galerie unterstützte 1. Interdisziplinäre Frauenkunstfestival der GEDOK KÖLN vom 5. bis 10. September aufmerksam zu machen.

193px Pier Skulptur.Projekte MnsterSeit 1977 findet alle 10 Jahre in Münster (Westf.) die Ausstellung "Skulptur Projekte" mit Plastiken und Skulpturen zeitgenössischer Künstler statt. Für die Ausstellung werden international renomierte Künstler eingeladen, in Münster vor Ort zu arbeiten und sich den Standort ihres Werks selbst zu wählen. So steht das Kunstwerk während der Ausstellung in willentlich direkter Beziehung zu seinem urbanen Umfeld.

 

Die diejährige Ausstellung endet nach 100 Tagen zum 1. Oktober - höchste Zeit, ihr jetzt noch einen Besuch abzustatten. Unsere Exkursion beabsichtigt, möglichst alle der 35 neuen Projekte aufzusuchen, Auf dem Weg dorthin wird dann auch noch die ein oder andere Arbeit aus den früheren Ausstellungen unsere Aufmerksamkeit finden.

 

Damit haben wir für unsere Exkursion am 23. September 2017 ein ambitioniertes, sehr spannendes Programm, das bereits morgens um 8.00 Uhr mit der Abfahrt von der Galerie beginnt.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt - bitte melden Sie sich Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an.

Foto: Pier - Skulptur Projekte; Copyrigt: Commons, Wikimedia von Florian Adler - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0

Zum 20jährigen Bestehen zeigt das Museums die Ausstellung "LIEBLING MOYLAND! Unsere Sammlung - Deine Geschichte".

 

Am 8. April 2017 um 10.00 Uhr (Abfahrt von der Galerie) startet unsere Exkursion zu dieser Ausstellung - eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)! In den kommenden Wochen wird unsere Exkursion weiter vorbereitet.und detailliert - bleiben Sie in Kontakt.

 

Die Brüder van der Grinten waren frühe und eifrige Sammler von Joseph Beuys - ihre Sammlung bildete den Grundstock für das vor 20 Jahren eröffnete Museum Schloss Moyland. In der historischen Schlossanlage zeigt das international renommierte Museum moderne und zeitgenössische Kunst. Hier ist auch das Joseph Beuys Archiv und die Forschung zu Joseph Beuys angesiedelt.

Foto: Wikimedia Commons

franz marc tierschicksaleWarum meldeten sich so viele Avantgarde-Künstler 1914 freiwillig zum Kriegsdienst? Warum wurden viele von ihnen nach dem Krieg plötzlich konservativer in ihren künstlerischen Mitteln? Mit Bild- und Textzitaten aus der Kriegszeit wird eine sehr differenzierte Situation rekonstruiert. Eine kurze historische Einführung zeigt den Stand Europas vom 1914 bis 1918 und wie Künstler, die vor dem Krieg in internationalen Netzwerken konstruktiv zusammengearbeitet hatten, sich schließlich auf der jeweils feindlichen Seite der Fronten befanden.

 

In ihrem Vortrag aus der Reihe "Advantgardebewegung des 20. Jahrhundert" untersucht Dr. Donatella Chiancone-Schneider die klassische Moderne an ihrem Scheidepunkt in der Zeit von 1914 bis 1918.

Im Anschluß an den Vortrag bleibt beim Apéro Gelegenheit, das Thema weiter ausführlich zu diskutieren.

 

Wann: 7. Dezember 2016, 19.00 Uhr

Wo: Galerieräume, Hahnenstr. 33, Köln 

Abbildung: Franz Marc, Tierschicksale, 1913, Öl auf Leinwand, 195 x 263,5 cm, Kunstmuseum Basel, Basel, Foto: Public Domain